Hinter den Kulissen von GLANZRAD

SEITE IN BEARBEITUNG


Fahrräder wie früher

Glanzrad ist ein österreichischer Fahrradhersteller.
Es werden Fahrräder für den täglichen Gebrauch gefertigt.
Die Bauweise ist wie früher mit gemufften Stahlrahmen.
Der Rahmen wird mit italienischen Rohren händisch in Italien gefertigt, genauso wie die Gabel und der Glanzrad-Sattel

Die Räder werden mit verschiedenen Ausstattungen händisch in Österreich zusammengebaut.


Familienbetrieb

Warum überhaupt "GLANZRAD"?

Abgesehen davon dass unsere Fahrräder so schön glänzen, heißen wir auch mit Familiennamen "Glanz" - so entstand die Marke "GLANZRAD". :-)

Auf der Abbildung zu sehen:

Links: Thomas Glanz MA, Firmengründer und mein Vater

Mitte: Wilfried Glanz - Großvater

Rechts: Pascal Glanz

Rahmenbau händisch in Italien von Patrizia

Von Wien zum Nordkapp

Im Juli 2021 radelte mein Vater Thomas Glanz von Wien Schwedenplatz bis zum Nordkapp - über 3000 km

Auch unser Glanzrad Sattel Mod.1930 hat sich mehr als bewährt - Fazit: extrem gemütlich :-)

Glanzrad-Sattel Mod.1930

Unser Glanzrad-Sattel wird von Ferdinando und seinem Sohn händisch in Italien für uns hergestellt. Plastikfrei, gefedert, und einfach super bequem. Ein winziger Betrieb - wie wir!

Produktion gemuffter Stahlrahmen

gemuffte Stahlrahmen... wir lieben sie!

Händisch in Italien hergestellt nach unserem Konzept von einem kleinen Familienbetrieb bestehend aus Vater, Tochter und Sohn. Mit italienischen Rohren, handgemacht von der sympathischen Tochter, die eine der letzten Rahmenbaufirmen in Italien übernommen hat.

Nachhaltigkeit...

...ist uns wichtig! Wir verwenden neben unseren gemufften Stahlrahmen, Gabel und Glanzrad Sattel aus Italien großteils in Europa produzierten Komponenten.

- Bremsen, Bremshebel, Bowdenzüge, Gepäckträger made in Italy

- Kotflügel aus Ungarn, Tschechien oder Italien

Die kurzen Transportwege haben neben dem ökologischen Vorteil auch einen Vorteil für uns. Wir können auf besondere Kundenwünsche spontan und flexibel reagieren!

Bilder